AltenDresden-Nacht-Tour-1
« 2 von 4 »

Entdecken Sie auf dem Nachtwächterrundgang, abseits der touristischen Pfade, das ehemalige AltenDresden.

Wir führen Sie durch Dresdens liebevoll restauriertes Barockviertel in der Inneren Neustadt.
Um 21 Uhr empfängt Sie dazu der Nachtwächter am Denkmal Goldener Reiter auf dem Neustädter Markt mit seinem Ruf zur neunten Stunde am Abend: „So höret Ihr Leut und lasset Euch sagen  . . .!“
Dann reicht er Ihnen einen Guten-Abend-Trunk und nimmt Sie mit auf einen seiner abendlichen Rundgänge durch dieses Viertel.

Sie erfahren auf dem informativ-unterhaltsamen Nachtwächterrundgang viel Interessantes und Amüsantes. So erzählt der Nachtwächter seine Geschichten über ehemals AltenDresden, das später von August dem Starken zur „neuen Königsstadt“ gemacht wurde und Sie heute als Barockviertel mit seinen engen Gassen, Passagen und kleinen Hinterhöfen überraschen wird. Gerade dieses Viertel, heute die Innere Neustadt, lädt Sie ein, abseits des Trubels Stadtgeschichte, Kunst und liebevolle architektonische Details zu entdecken. Dafür stehen auch die vielen Galerien, Antiquitätengeschäfte und Museen.

Der Nachtwächterrundgang endet am Neustädter Elbufer, von wo aus Sie den berühmten Canaletto-Blick auf die romantisch erleuchtete Silhouette der Dresdner Altstadt genießen können.

Alle Angebote in Flanier-Touren: